Sie können mich gerne anrufen: 0179 - 21 42 458

Bahnhofstraße 41, 65185 Wiesbaden Standort

Neugeborenen – Gelbsucht

In den ersten Lebenstagen nach der Geburt kann es zu einem Anstieg des Bilirubins im Blut kommen.

Diese Stoffwechselprodukt wird dann nicht ausreichend ausgeschieden. Diese Erkrankung war früher Lebensbedrohlich.

Heute ist mit Hilfe der modernen Medizin die Bahmandlung nur noch ein kleine Herausforderung.

 

Die Angst vor dieser Krankheit sitzt tief und die Rituale dagegen snd vielfälltig.

In der Türkei wurde den Kindern ein gelbes Tuch ins Bett gelegt.

In Deutschland wird Müttern empfohlen Löwenzahn in der Schwangerschaft zu essen, um das Kind zu schützen.

Weniger harmlos ist die Afganische Tradition: gegen Gelbsucht sollen die Kinder Milch mit Zitrone trinken (ggf. wird der Zitronensaft sogar in die Augen geträufelt).